Pro bono-Projekt holt TalentAward

Sie schlägt. Und zwar Brücken. Zwischen Schulen und Betrieben. Dafür erhielt sie jetzt den „Ritterschlag“ des TalentAwards Ruhr 2015: Mira Stepec (31) mit ihrem 2013 gegründeten gemeinnützigen Verein Durchstarten e.V.
mediaPolis fand die Idee toll, Haupt- und Gesamtschulen mit lokalen Betrieben in berufsorientierten Projekten zusammenzubringen. Und hat ihr kurzerhand kostenlose Starthilfe in Sachen Corporate Design und Kommunikation verabreicht. Schließlich steht „pro bono“ für die lateinische Wendung pro bono publico – zum Wohle der Öffentlichkeit. Schön, dass sich dank des mit 5.000 € dotierten Preises jetzt noch mehr Jungendliche orientieren können!